Wir über uns

Die rote Linie
Viraler Kunstschultag 2020 startet niedersachsenweit am 19. Juni 2020

Anlass für einen viralen Kunstschultag ist, dass die Kunstschulen während des Shutdown geschlossen waren. Trotz vielfältiger Online-Angebote der Kunstschulen in dieser Zeit sind die Kinder durch die fehlenden Begegnungen dennoch aus dem Blickfeld der Kunstschulen geraten.

Am 19. Juni gehen die Kunstschulen mit einem Kurzfilm in den sozialen Netzwerken online und laden Kinder mit der Aufforderung „Zeig mir Deine Grenze!“ zum Mitmachen ein.
Anliegen der Kunstschulen mit dieser Aktion ist, bis Ende November 2020 „Kindern eine Stimme zu geben“.

Rote Linien Kunstprojekt

Der Film entstand als Gemeinschaftsproduktion aller 40 Kunstschulen in Niedersachen zusammen mit dem Filmemacher Janis E. Müller.

 

Jetzt bist Du dran!

Mach mit und ZEIG MIR DEINE GRENZE!

Male, tanze, zeichne, schreibe, baue ... etwas mit einer roten Linie.
Das kannst Du zuhause, in der Natur, auf dem Spielplatz, in der Schule, Kunstschule oder wo Du magst machen.
Mit der roten Linie drückst Du Deine persönliche Grenze aus:
Sie kann z.B. etwas verbinden, aber auch trennen, auf der einen Seite kann sie Dich schützen, auf der anderen Seite ist es vielleicht gefährlich, Du kannst Grenzen aber auch überschreiten ... Dir fallen bestimmt noch viel mehr Grenzen ein.

Sende Deine Arbeit, als Film oder Foto, einfach an info@kunstschule-stuhr.de.

Wir sammeln alle Einsendungen und stellen sie in einer Galerie im Internet unter www.kunstschule-stuhr.de aus.

Du hast bis Ende November Zeit, etwas einzureichen und kannst immer wieder und jederzeit, wenn Dir noch mehr einfällt, etwas an uns schicken.

Deiner Fantasie sind ausnahmsweise keine Grenzen gesetzt.



Viel Spaß
Das KuSS Team

 

Neue Angebote bei den Kursen


Neu im Programm: 45.1 Aquarell-Workshop  „Licht der Farben malen“

AquarellAn diesem Samstag den 13.06.20 wollen wir uns dem Farbenreichtum und der Brillianz des Aquarells zuwenden. Wir beschäftigen uns zunächst mit Werken des Bauhaus-Künstlers Paul Klee, der ein Meister des Aquarells war und viele seiner Werke in dieser Technik gemalt hat. Auf dieser Basis werden Grundlagen der Aquarell-Techniken „Nass-in-Nass“ und „Lasur-Technik“ vermittelt.
Bitte bringe einen Rotmarder-Rundpinsel, Stärke 10, oder einen Kalligrafie-Pinsel mit, falls vorhanden und etwas zu essen für eine individuelle Pause.

Viel Spaß mit Sylvia Händel

Kursangebot 2016 und 17 Kunstschule Stuhr

Phantasie ist wichtiger als
Wissen, denn Wissen ist
begrenzt, während Phantasie
die ganze Welt umfasst.

Albert Einstein
Das aktuelle Programm 2019/20

Liebe Freundinnen und Freunde der KuSS,
                                                          
Die KuSS feiert in diesem Jahr ihren dritten runden Geburtstag. 30 Jahre, in denen wir es Tausenden von Menschen ermöglicht haben, ihre Kreativität und Schaffensfreude zu entwickeln und auszuleben. Als 1989 das erste Programm erschien, war es noch ein doppelseitig bedruckter DIN A4 – Bogen mit handgemachten Illustrationen und komplett analog gefertigt. Heute halten Sie dieses dicke Heft in den Händen, durchgehend farbig und professionell erstellt. Waren es 1989 noch „nur“ sechs Kurse, die sich ausschließlich an Kinder richteten, hat sich diese Zahl heute vervielfacht und bezieht Jugendliche und Erwachsene ein.

In den ersten zwei Jahren lag die Organisation der KuSS noch in ehrenamtlichen Händen. Schon seit langem wird sie professionell von unserer Geschäftsführerin Anne Roecken-Strobach geleitet und das mit großem Erfolg. Vielen Dank, Anne, für deine langjährige gute Arbeit und deine Treue zur KuSS.
Wenn ich an die bescheidenen Anfänge zurückdenke, erfüllt mich diese Entwicklung der KuSS mit großem Stolz auf das Erreichte. Die KuSS hat sich etabliert und zu einer nicht wegzudenkenden Institution in der Gemeinde Stuhr gemacht.
Wir werden unser Jubiläum mit kleinen und großen Aktionen feiern. Seien Sie gespannt.

Mit herzlichen Grüßen

Thomas Schlosser
1. Vorsitzender der KuSS Kunstschule Stuhr e.V.




Aus der 1989 gegründeten Mal- und Kreativwerkstatt des KunstVereins Stuhr e.V. entstand unter Zusammenführung mit der Kindertheaterwerkstatt der Gemeinde Stuhr im Jahre 1990, die Kunstschule Stuhr, kurz KuSS genannt. Seit Ende 2003 ist sie ein eigenständiger Verein. Die KuSS versteht sich als kulturpädagogische außerschulische Bildungseinrichtung und wendet sich mit ihrem Programm an Kinder ab 1 Jahr, an Jugendliche und Erwachsene. Kurse, Werkstätten und Projekte aus den Bereichen Bildende Kunst, Spiel, Musik, Theater und Medien sowie deren Mischformen sollen die Lust an Kreativität und künstlerischem Ausdruck fördern.

Reine Technickvermittlung tritt dabei zugunsten der Förderung der Persönlichkeit und der individuellen Gestaltungsfähigkeit in den Hintergrund. Die KuSS Kunstschule Stuhr ist Mitglied im Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen. Die Kuss wird durch die Gemeinde Stuhr und das Land Niedersachsen gefördert. In Zeiten knapper öffentlichen Kassen ist die KuSS verstärkt auf finanzielle und personelle Hilfe von Dritten angewiesen.

Die KuSS freut sich über Spenden!



Seitenanfang



Wir über Uns | Kurse | Galerie | Projekte | Ferienprojekte | Neue Angebote | Aktionen | Spenden | Kontakt | Impressum |